skip to Main Content

Verbindungen schaffen durch den Deutsch Polnischen Gesundheits- und Sozialverband e.V. (DPGSV)

Kennen Sie schon den DPGSV, Deutsch-Polnischen Gesundheits- und Sozialverband e.V.?

Grenzüberschreitende Vernetzung und Zusammenarbeit sind in Zeiten divergierender politischer Entwicklungen immer wichtiger. Deshalb gibt es den DPGSV, Deutsch-Polnischer Gesundheits- und Sozialverband e.V. Entsprechend vernetzt dieser junge Verband polnische und deutsche Akteure im Gesundheits- und Sozialwesen und fördert ihre Zusammenarbeit.

Welche Ziele verfolgt der DPGSV?

Der Verband unterstützt Sie dabei, in Polen und in Deutschland tätig zu werden. Sei es im Bereich der fachlichen Weiterbildung, im Ausbau Ihrer Geschäftsfelder auf beiden Seiten der Grenze oder bei der Qualifizierung Ihres Personals. So agiert der Verband im Gesundheits- und sozialpolitischen Bereich als Vermittler, Sprachrohr und Moderator zwischen diesen Ländern.

Seit wann gibt es den DPGSV und wer ist bereits Mitglied?

Gegründet wurde der Verband 2016 in Posen (Poznań, Polen). So sind seine Mitglieder Polnische und Deutsche Gesundheitseinrichtungen, Unternehmen und Kliniken. Hier der aktuelle Stand (November 2018):

  • Allma Consulting (Potsdam)
  • Centrum Montessori Senior (Zalesie Gorne)
  • Creator sp. z o.o. (Breslau)
  • Evangelisches Krankenhaus Lutherstift Frankfurt (Oder)/Seelow
  • Gesunde Systeme GmbH (Berlin)
  • Gesundheitsticket GmbH (Berlin)
  • Kliniken Beelitz GmbH (Beelitz)
  • Martinshof Rothenburg Diakoniewerk (Görlitz)
  • Szpital Wolski (Warschau)
  • Von Zanthier & Co (Potsdam)

Wer vertritt als Vorstand den DPGSV?

Der Präsident des Verbandes ist Donat Wollny. Weiterhin ist der Stellvertreter Chris Lombardt. Ferner hat das Amt des Schatzmeisters Enrico Triebel inne.

Vorstand des DPGSV e.V.

Was hat mich dazu bewegt, die Aufgabe des Präsidenten des DPGSV anzunehmen?

Meine Funktion verstehe ich als Brücke. In diesem Sinne will ich beide Partner auf Augenhöhe im Streben nach besserer Kooperation verbinden. Und flankierend ist die Unterstützung des politischen Umfelds wichtig.

So ist meine Vita eine gute Voraussetzung für die Arbeit im Verband. Denn in Polen bin ich geboren und aufgewachsen (Oberschlesien, pol. Górny Śląsk). Anschließend habe ich in Deutschland das Studium der Geologie (Dipl.-Geologe, TH Aachen). Und später auch die Betriebswirtschaft (Betriebswirt VWA) abgeschlossen.

Demzufolge schätze ich das Verbindende, und das Schaffen eines lebendigen grenzüberschreitenden Netzwerkes, das Menschen mit Ideen und Tatkraft zusammenbringt.

Wie wird man Mitglied des DPGSV und müssen Mitglieder beide Sprachen, Polnisch und Deutsch, sprechen?

Jeder kann Mitglied des Vereins werden, vorausgesetzt es entspricht dem Vereinsziel. Darüber hinaus ist es nicht erforderlich, beide Sprachen zu sprechen.

Wann und wo ist die nächste Mitgliederversammlung?

Die nächste Mitgliederversammlung findet am Samstag, den 27. Oktober 2018, in Krakau statt. Ein Rahmenprogramm wird am Vortag stattfinden. Dazu sind geplant: der Besuch eines Krakauer Krankenhauses und des Deutschen Konsulats in Krakau.

Haben Sie noch Fragen? Bitte sprechen Sie mich an unter:

wollny@dp-gsv.de oder wollny@gesundesysteme.de oder +49(0)30 / 856 164 87

Ihr Donat Wollny

 

Die Webseite des DPGSV e.V. finden Sie hier.

Einen Blogbeitrag zu einer grenzüberschreitenden Vernetzung von geriatrischen Einrichtungen finden Sie hier.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top