skip to Main Content
Das 2016 eröffnete Sukhavati in Bad Saarow am Scharmützelsee ist eigens zu diesem Zweck erbaut worden.

Das 2016 eröffnete Sukhavati in Bad Saarow am Scharmützelsee ist eigens zu diesem Zweck erbaut worden. (Foto: Sukhavati)

Vor Ort bei Sukhavati

Sukhavati ist das erste buddhistische Zentrum für Spiritual Care in Deutschland. Erstens demonstriert es als Modellprojekt neue Perspektiven in mitfühlender Pflege und Sterbebegleitung. Zweitens bringt Sukhavati Lehre und Anwendung von Spiritual Care zusammen. Dafür stehen Seminarangebote und moderne Hotelzimmer Menschen aller Glaubensrichtungen ohne speziellen Betreuungsbedarf zur Verfügung. Drittens kann man Mitglied der spirituellen Hausgemeinschaft werden. Wir waren Ende März vor Ort.

Was bedeutet Sukhavati?

Sukhavati stammt aus dem Sanskrit und bezeichnet den „Ort des Glücks und der Zufriedenheit“.

Wie ist Sukhavati entstanden?

Eine sehr großzügige Spende war der Anlass für Konzeptentwicklung und Errichtung des gemeinnützigen Zentrums in Bad Saarow, direkt am Scharmützelsee. Dadurch konnte Sukhavati 2016 eröffnet werden.

Blick auf den Scharmützelsee

Blick auf den Scharmützelsee

Was ist Spiritual Care?

Die Sorge von Vertretern aller Gesundheitsberufe für die spirituellen Bedürfnisse, Nöte und Wünsche kranker Menschen. Also das, was sie jenseits medizinischer Betreuung brauchen.

Dabei entspricht ‚Spiritual‘ dem deutschen ’spirituell‘, was das Geistige bezeichnet. Also den Bereich menschlicher Existenz meint, der jenseits des Materiellen liegt.

Was macht Spiritual Care mit Bewohnern und Patienten?

Ein Gefühl von Sicherheit, Toleranz, Ruhe und würdevollem Umgang. und zwar durch mitfühlende und achtsame Begleitung bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit, in Krisen und am Lebensende.

Was macht Spiritual Care mit Pflegekräften, Ärzten und Therapeuten?

Kirsten DeLeo, Sukhavati-Kursleiterin, sagt dazu im Interview mit Jana Biedka: ‚Neue Studien deuten darauf hin, dass übermäßige klinische Distanz nicht, wie gemeinhin angenommen, ein effektives Rezept für gute Pflege und sichere Strategie gegen Burn-out ist.

Echtes Mitgefühl hat nichts mit Sentimentalität und emotionaler Betroffenheit zu tun. Beides würde unweigerlich zu Erschöpfung und Burn-out führen. Echtes Mitgefühl hat die Qualität von Offenheit, Zuversicht und Energie.‘

Jedes Zimmer mit Seeblick: Sukhavati in Bad Saarow am Scharmützelsee (Foto:Sukhavati)

Jedes Zimmer mit Seeblick: Sukhavati in Bad Saarow am Scharmützelsee (Foto:Sukhavati)

Welche Seminare bietet Sukhavati zur Unterstützung an

Weil Sukhavati Lehre und Anwendung von Spiritual Care zusammen bringt hier einige Seminar-Beispiele:

  • Miteinander sein – sich dem anderen ganz zuwenden können
  • Achtsamkeit und Mitgefühl – Kontemplative Methoden in medizinischen und sozialen Berufen
  • Deep Listening – Das Unausgesprochene hören

Wie haben wir diesen Ort erlebt?  

Unser Eindruck vor Ort ist sehr positiv. Beispielsweise strahlen Haus und Gelände eine heitere und gelassene Atmosphäre aus. Das scheint vor allem auf die hier lebenden und arbeitenden Menschen zurück zuführen zu sein. Überdies auf die täglichen buddhistischen Praktiken vor Ort, beispielsweise das Meditieren. Zudem spielen die Lage am Scharmützelsee und die Architektur eine große Rolle.

Ihre Heike Sander und Donat Wollny

Aussengelände von Sukhavati - die Fahnen symbolisieren die zugrundeliegenden buddhistischen Prinzipien

Garten von Sukhavati, die Fahnen symbolisieren die zugrunde liegenden buddhistischen Prinzipien

Nähere Infos zu Sukhavati finden Sie hier.

Das Interview von Jana Biedka mit Kirsten DeLeo finden Sie hier.

Das Seminarprogramm von Sukhavati finden Sie hier.

Den 3,5-minütigen Sukhavati Film finden Sie hier.

Nähere Infos zu Burn-out im Gesundheitswesen finden Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top